Categories

Links

License

Creative Commons License

Unless otherwise expressly stated, all original material of whatever nature created by and included in this weblog is licensed under a Creative Commons License.

Fuck, 23.05.2003 21:41

Ich hab wieder einmal meinen Computer zu Schrott gemacht.
Als ich am CD-Brennen war, ist plötzlich alles eingefroren, nichteinmal ctrl+alt+backspace zum abscheissen von X hat funktioniert. Leider hat aber irgendetwas ununterbrochen auf die Festplatte zugegriffen. Als ich dann eine Stunde später wieder alles gleich vorfand, habe ich versucht mittels Büroklammer und diesem Resetlöchlein am CD-Brenner das Ding abzubrechen; ging in die Hose: irgendwie kam die CD ausm Gleichgewicht und hat im CD-Brenner zwar weiterhin gedreht, aber an allen Enden und Ecken angeschlagen, sprich CD-Brenner demoliert. Das hat natürlich nen riesigen Krach verursacht und so nach 5 Minuten konnt ichs nicht mehr länger ertragen, und auch meine Nachbarn hats wahrscheinlich nicht gerade gefreut (es war ca. Mitternacht). Also hab ich den Resetknopf am Gehäuse gedrückt, so dass die Festplatte immernoch mit Strom versorgt wurde -> vermutlich kein Headcrash.
Als das System neu bootete, verlief alles eigentlich normal, nur dass ich nach dem Login / nicht finden konnte also nix mit /sbin/shutdown -h etc. einfach weg. Also noch einmal resetet, und da wird der Kernel geladen, bis er dann mit dieser wunderschönen Fehlermeldung aufhört:

Kernel panic: VFS: Unable to mount root fs on 03:03

Und dann hab ich den Rechner abgestellt (am Netzteil) und den Stecker rausgezogen.

blog comments powered by Disqus