Categories

Links

License

Creative Commons License

Unless otherwise expressly stated, all original material of whatever nature created by and included in this weblog is licensed under a Creative Commons License.

MySQL Full-text Search, 20.10.2002 17:18

... will nicht wie ich!
Nach diesem Tipp von rw habe ich meine Suchfunktion noch einmal neu gebaut. Durfte jedoch feststellen, dass dabei keine Wörter mit weniger als 4 Zeichen funktionieren und dass nur Wörter verglichen werden, jedoch nicht Wortteile.
Also hab ich wieder zurückgewechselt und die MySQL-Queries noch länger gemacht, damit jetzt auch die Titel der einzelnen Beiträge durchsucht werden.

comments

  • x-way - 20.10.2002 19:07
  • genau. aber dort hat dann mein englisch endgültig versagt ;-ï
  • andreas - 20.10.2002 19:35
  • http://mysql.de/documentation/mysql/bychapter/manual.de_Reference.html#Fulltext_Search
  • raph - 21.10.2002 13:55
  • raph
  • http://raphb.ch/
  • LESER SIND IM VORTEIL! ;)

    fuer Wortteile bitte einfach ein Sternlein benutzen.

    apple*
    findet ``apple'', ``apples'', ``applesauce'', and ``applet''.

    grüsse aus Biel und ein neidvoller Blick zu deinem UT2003 auf Linux..
  • x-way - 21.10.2002 15:45
  • nix ut2003 auf linux!
    wie hier schon einmal gesagt, handelt es sich um ut (ut1, altes ut, original ut, wie auch immer), das schon ein paar jahre alt ist, und nicht um das gerade erst erschienene ut2003!
    aber ich kann mir denken, dass es auch dafür bald eine linuxversion geben wird. vermutlich nach dem ersten point-release-patch.
    vielen dank für die infos zu mysql-fulltext. werde ich nächstes wochenende oder so ausprobieren :-)
  • x-way - 22.10.2002 17:07
  • genau. ut2003 gibts natürlich auch für linux.
    ich habe aber an einen patch gedacht, der die dateien der windows-cds nützt um ut2003 unter linux zu installieren. so wie ichs mich gewohnt bin von ut, quake, rtcw.
    hab nämlich keine lust, noch einmal eine menge geld auszugeben, nur damit ich eine linux-install-version hab.

blog comments powered by Disqus